Über mich

Wer ich bin

Offen und überparteilich

Als überparteilicher Kandidat für das Amt des Oberbürgermeisters ist es mein Anspruch, allen Fraktionen des Gemeinderats offen und vorbehaltlos gegenüber zu stehen. Ich möchte mit allen Parteien und Wählervereinigungen auf Grundlage umfassender Information und Transparenz gut und vertrauensvoll zusammenarbeiten. Denn Kommunalpolitik ist in meinen Augen dann am gewinnbringendsten, wenn sie den stärksten und schlüssigsten Argumenten folgt.
Ich bin fest davon überzeugt, dass wir nur gemeinsam das Beste für Laupheim erreichen können.

Heimatverbunden und ortsansässig

Als gebürtiger und überzeugter Oberschwabe bin ich fest mit unserem privilegierten Landstrich und seiner so reichen unverwechselbaren Kultur verwurzelt. Seit mittlerweile sieben Jahren lebe und wohne ich mit meiner Familie in Laupheim. Durch den Bau unseres Wohnhauses mitten in der Stadt, durch wertvolle Freundschaften und einen großen Bekanntenkreis ist uns Laupheim nicht nur zur zweiten Heimat und zum neuen Lebensmittelpunkt, sondern auch zu einer Herzensangelegenheit geworden.

Kreativ und sportlich

Als vielseitig interessierter Mensch bin ich stets offen für neue Ideen und Lösungsvorschläge.
Beim Joggen, Klettern, bei der Gartenarbeit oder am liebsten beim Spielen mit meinen beiden Enkeln bekomme ich den Kopf für neue Gedanken und kreative Lösungsansätze frei.
Als langjähriger Sänger im Silcherchor Donau-Bussen habe ich zudem eine wichtige Überzeugung für meine politische Arbeit bestätigt bekommen:
Ein gut eingespielter Chor mit einem engagierten Leiter klingt um Längen besser, als ein einsamer Solist, der gegen das Publikum ansingt.

Wofür ich stehe

Freude am und Demut vor dem Amt

Ich arbeite sehr gerne im Rathaus und habe das Ziel, unsere Verwaltung als modernen Dienstleister für die Bürgerinnen und Bürger weiter zu entwickeln.
Dabei ist es für mich selbstverständlich, dem Amt des Oberbürgermeisters als erster Diener unserer Stadt stets eigene Interessen und Befindlichkeiten unterzuordnen. Denn eine Verwaltung und insbesondere ihre Amtsträger haben für die Menschen in der Stadt da zu sein und nicht umgekehrt.

Die Aufgaben eines Stadtoberhaupts sind komplex und ausgesprochen vielseitig. Zusammen mit Gemeinderat und Verwaltung kann ich die aktuellen Herausforderungen in Laupheim zügig und nachhaltig angehen. Dies heißt für mich aber auch, jeden Tag aufs Neue dazu zu lernen und an der Größe der Aufgabe zu wachsen.

Kollegialität und Wertschätzung

In Laupheim gibt es viele Menschen, die sich ehrenamtlich in den verschiedensten Gremien, in Vereinen und Organisationen engagieren. Ihr Einsatz ist es, der Laupheim prägt, mitgestaltet und der Stadt dadurch ein wunderbares Alleinstellungsmerkmal verleiht.
Mir ist es wichtig, die vielfältige Arbeit unserer ehrenamtlich Tätigen bestmöglich zu unterstützen und sie in ihrem Engagement positiv zu bestärken. Ihr Fachwissen ist sehr oft gefragt, wenn es um die künftige Entwicklung unserer Stadt geht. Daher möchte ich Vertreter, Vorstände und Sprecher der jeweiligen Interessensgruppen als Fachkundige bei den vielfältig anstehenden Projekten mit einbinden. Im Sinne einer aktiven Bürgergesellschaft freue ich mich auf Impulse und Vorschläge.

Der vertrauensvolle und ehrliche Umgang miteinander ist mir ein zentrales Anliegen. Dies gilt auch für die Ratsarbeit mit den Fraktionen, in der Zusammenarbeit mit unseren Ortsvorstehern sowie innerhalb der Verwaltung. Ich möchte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihren Stärken entsprechend einsetzen, sie fördern und die Attraktivität der Stadtverwaltung als Arbeitgeber steigern. Denn in einer von Vertrauen und gegenseitigem Respekt geprägten Zusammenarbeit mit dem Gemeinderat in Verbindung mit einem kompetenten und hochmotivierten Verwaltungsteam liegt in meinen Augen der Schlüssel für gute kommunalpolitische Ergebnisse für die Menschen in Laupheim und seinen Ortsteilen.

Professionalität und Leidenschaft

Seit 29 Jahren bin ich ununterbrochen in leitenden Positionen in der öffentlichen Verwaltung beschäftigt. Bereits vor meinem Wechsel zur Stadt Laupheim im Jahre 2008 habe ich nahezu alle Bereiche eines Rathauses eigenverantwortlich, kreativ und mit viel Leidenschaft geleitet.

Direkt nach meinem Erststudium war ich als Leiter der allgemeinen Verwaltung in der Gemeinde Langenenslingen insbesondere für das Hauptamt, den Bereich der öffentlichen Sicherheit und Ordnung, das Schul- und Kindergartenwesen sowie für die Bauleitplanung zuständig.

Während meiner zweiten beruflichen Station in meiner Heimatgemeinde Herbertingen verantwortete ich neben der klassischen Aufgabe des Kämmerers bzw. Finanzwesens u.a. die Betriebsleitung des Eigenbetriebs "Versorgungsbetriebe Herbertingen", das Justiziariat für die Gesamtverwaltung, die Aufsicht über Liegenschaften und Ortsbauamt, die Geschäftsführung des Zweckverbands "Erholungs- und Freizeitzentrum Schwarzachtalseen" sowie in späteren Jahren auch die Leitung des Personalressorts.

Seit über 9 Jahren bin ich nun bei der Stadt Laupheim. Zuerst als Stadtkämmerer, dann zusätzlich als Erster Beigeordneter und seit der Erhebung zur Großen Kreisstadt als Erster Bürgermeister.
In dieser Funktion bin ich für die Finanzen der Stadt verantwortlich, aber auch für die Stadtwerke, zu denen Wasserversorgung, Parkbad, Wärme, ÖPNV sowie Netze und regenerative Energien zählen. Seit 2012 hat mir der Gemeinderat zudem die Aufgabe des Geschäftsführers der Stromnetzgesellschaft Laupheim und der Gasnetzgesellschaft Laupheim anvertraut. Um diese Rolle optimal erfüllen zu können, habe ich zusätzlich zu meinen bisherigen Studienabschlüssen in den Jahren 2012 bis 2015 ein berufsbegleitendes Masterstudium in Wirtschaftsrecht absolviert.

Als hauptamtlicher Stellvertreter des Oberbürgermeisters bin ich in alle Bereiche der Verwaltung eingebunden und habe 2015 für knapp sechs Monate die Stadtverwaltung geleitet, als unser amtierender Oberbürgermeister erkrankt war. Die Übernahme der Amtsgeschäfte ist also nichts Neues für mich.

Stetige fachliche Weiterbildung, sowie den Ausbau meines beruflichen Netzwerkes, habe ich mir u.a. durch meine langjährige Tätigkeit als Lehrbeauftragter der Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen Ludwigsburg erschlossen.

Biographie


Berufserfahrung


01/2016 - heute
Erster Bürgermeister
Stadt Laupheim

2001 - 2015
Lehrbeauftragter
Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen Ludwigsburg

10/2010 - 12/2015
Erster Beigeordneter und Stadtkämmerer
Stadt Laupheim

06/2008 - 09/2010
Stadtkämmerer
Stadt Laupheim

06/2000 - 06/2008
Geschäftsführer
Zweckverband Erholungs- und Freizeitzentrum Schwarzachtalseen

12/1991 - 06/2008
Kämmerer und Eigenbetriebsleiter
Gemeinde Herbertingen

08/1988 - 12/1991
Leiter der allgemeinen Verwaltung mit Haupt- und Ordnungsamt
Gemeinde Langenenslingen


Ausbildung


10/2012 - 04/2015
Wirtschaftsrecht, Master of Laws
GGS Heilbronn
Berufsbegleitendes Masterstudium mit dem Abschluss "Master of Laws (LL.M.) in "Business Law"

09/1988 - 09/1990
Betriebswirtschaftslehre, Betriebswirt (VWA)
Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Baden-Württemberg, Ravensburg

10/1984 - 11/1988
Verwaltungswirtschaft, Dipl.-Verwaltungswirt (FH)
Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Ludwigsburg


Persönliches


Alter
53 Jahre

Familie
vier erwachsene Töchter
zwei Enkel

Hobbies
Musik und Gesang
Lauf- und Klettersport
Gartenarbeit und -gestaltung

Konfession
römisch-katholisch